Ein Cyber Awareness Training ist heutzutage nicht zu unterschätzen

Das Cyber Awareness Training dient dazu, die Beschäftigten in Sachen IT-Sicherheit zu schulen und ihr Bewusstsein dafür zu stärken. Denn lediglich wenn die eigenen Angestellten wissen, wie diese sich nicht nur jeden Tag, sondern ebenso im Ernstfall verhalten sollen, kann man die Gefahr, dass die Cyberkriminellen mit Erfolg die Schwachstelle Mensch attackieren, minimieren. Um besser einschätzen zu können, was das Cyber Awareness Training einem bringt, erhält man durch diesen Beitrag Einblick in ein paar Inhalte der Schulung.

Um was geht es bei einem Cyber Awareness Training?

Wie schon erwähnt, ist das Cyber Awareness Training dafür da, den Mitarbeitern die Wichtigkeit der IT-Sicherheit zu vermitteln und zu zeigen, wie diese sich verhalten sollen. Gerade im täglichen Umgang mit den IT-Systemen stellt sich häufig eine Routine ein, welche die Cyberkriminellen sehr ausnutzen können. Jedoch ebenso zu langsames oder falsches Verhalten kann meist fatale Konsequenzen haben. Den nicht ausgebildeten Beschäftigten ist es nicht möglich, die Gefahren häufig nicht frühzeitig zu erkennen und dann angemessen zu reagieren. Aus diesem Grund ist das Ziel vom Cyber Awareness Training, dass die Mitarbeiter ein grundlegendes Verständnis für die IT-Sicherheit erhalten, damit es nicht zu einem Fehlverhalten kommt.

Was wird beim Cyber Awareness Training vermittelt?

Das Cyber Awareness Training ist individuell anpassbar und deswegen relativ dynamisch aufgebaut. Jedoch gibt es trotzdem ein paar grundsätzliche Inhalte, welche aufzeigen sollen, wie diese Schulung abläuft. Behandelt wird zum Beispiel der sichere Umgang mit den E-Mails, das Surfen im Internet, die Bedrohung durch die Computerviren, das Erkennen vom richtigen Absender im Outlook oder von den gefälschten Links in den E-Mails und das Account-Phishing am Beispiel von einer Webseite. Des Weiteren wird erklärt, was ein hervorragendes Passwort ausmacht. Überdies geht man auf den Umgang mit den Passwörtern näher ein. Außerdem hat ein Cyber Awareness Training die Möglichkeit zu vermitteln, was für Arten von Viren es gibt und wie man diese erkennt. Denn in den meisten Fällen fällt den Beschäftigten zwar beispielsweise ein ungewöhnliches Verhalten von ihrem Gerät auf. Jedoch denken sie selten daran, dass das möglicherweise auf Malware zurückgeführt werden kann. Damit diese Inhalte ebenso bei den Angestellten im Gedächtnis haften bleiben, gibt es zu nahezu jedem Themenbereich Live-Demonstrationen oder Beispiele, welche erfahrungsgemäß viel einprägsamer sind im Gegensatz zu bloßen Vorträgen über die IT-Sicherheit.

Fazit zum Cyber Awareness Training

Die oben erwähnten Inhalte stellen selbstverständlich keineswegs das vollständige Portfolie vom Cyber Awareness Training dar. Diese Schulung kann man natürlich individuell anpassen. Die Inhalte richten sich nach den Wünschen des Kunden. Jedoch soll das Cyber Awareness Training der DMN Solutions GmbH als Erstes die wichtigsten Verhaltensregeln beim Umgang mit den täglichen Situationen vermitteln, weil nicht mal die besten Sicherheitssysteme einen vollständigen Schutz bieten können.

Mit einem Fliegengitter bleibt Ihre Praxis steril!

Mit einem Fliegengitter bleibt Ihre Praxis steril.
Fliegengitter für die Praxis

In den heißen Sommermonaten kann es in einer Zahnarztpraxis bei geschlossenen Fenstern unangenehm werden. Mit einem Fliegengitter können Sie bei geöffneten Fenstern arbeiten während Ihre Praxis von äußeren Einflüssen geschützt und steril bleibt. Mehr Informationen gibt es mit einem Klick auf das Bild!